Das B.D.I. – Die Textilindustrie

Nach einer aufregenden, interessanten, aber auch sehr schönen Woche im B.D.I.,  stand nur noch der letzte Tag vor uns. Textil war für unsere Gruppe die letzte Station dieser Praktikumswoche.

Als wir uns früh um acht alle auf der obersten Etage des Gebäudes eingefunden hatten, stellten sich die Lehrkräfte erst einmal vor. Danach präsentierten sie uns dass, was wir am Ende dieses Tages fertigstellen könnten. Wir durften uns zwischen einem Duftsäckchen und einer kleinen Tasche entscheiden, welche wir mit verschiedenen Mustern besticken konnten. Wir persönlich wählten die Tasche.  Zuerst entschieden wir uns für die Muster.In einem Heft konnten wir die Stiche, die wir benötigten, nachlesen. Jeder gestaltete sein Arbeitsstück nach eigenen Vorstellungen. Am Ende des Tages waren wir sehr stolz auf unsere Ergebnisse, die wir mit nach Hause nehmen durften.

Zum Schluss erhielten wir unsere Teilnahmezertifikate und konnten ruhig ins Wochenende gehen.

Nadine Langner und Sandra Melle (Klasse 8a)

Am BDI wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt meine Gruppe hatte zuerst Bau.Beim Bau wurden uns zuerst die einzelnen Berufe vorgestellt,uns wurde erklärt welche Voraussetzungen wir für diesen Beruf mitbringen müssen um ihn zu ergreifen,wie viel Geld man dort bekommt und wie lange man studieren muss.Dann sollten wir uns aus verschiedenen Holzstücken einen Bilderrahmen anfertigen.Danach bekamen wir einige Fliesen und einen Hammer um damit die Fliesen zu zerkleinern.Diese kleinen Stückchen klebten wir in den Bilderrahmen sodass kaum eine Lücke zu sehen war.Diese Arbeit machte mir Spaß aber die Arbeit hätte etwas anspruchsvoller sein können.

Philipp

Nach einer aufregenden, interessanten, aber auch sehr schönen Woche im B.D.I.,

stand nur noch der letzte Tag vor uns. Textil war für unsere Gruppe die letzte

Station dieser Praktikumswoche.

Als wir uns früh um acht alle auf der obersten Etage des Gebäud

Nach einer aufregenden, interessanten, aber auch sehr schönen Woche im B.D.I.,

stand nur noch der letzte Tag vor uns. Textil war für unsere Gruppe die letzte

Station dieser Praktikumswoche.

Als wir uns früh um acht alle auf der obersten Etage des Gebäudes eingefunden hatten,

stellten sich die Lehrkräfte erst einmal vor. Danach präsentierten sie uns dass, was wir

am Ende dieses Tages fertigstellen könnten. Wir durften uns zwischen einem Duftsäckchen

und einer kleinen Tasche entscheiden, welche wir mit verschiedenen Mustern besticken

konnten. Wir persönlich wählten die Tasche.

Zuerst entschieden wir uns für die Muster.In einem Heft konnten wir die Stiche,

die wir benötigten, nachlesen. Jeder gestaltete sein Arbeitsstück nach eigenen

Vorstellungen.

Am Ende des Tages waren wir sehr stolz auf unsere Ergebnisse, die wir mit nach Hause nehmen

durften.Zum Schluss erhielten wir unsere Teilnahmezertifikate und konnten ruhig ins

Wochenende gehen.

es eingefunden hatten,

stellten sich die Lehrkräfte erst einmal vor. Danach präsentierten sie uns dass, was wir

am Ende dieses Tages fertigstellen könnten. Wir durften uns zwischen einem Duftsäckchen

und einer kleinen Tasche entscheiden, welche wir mit verschiedenen Mustern besticken

konnten. Wir persönlich wählten die Tasche.

Zuerst entschieden wir uns für die Muster.In einem Heft konnten wir die Stiche,

die wir benötigten, nachlesen. Jeder gestaltete sein Arbeitsstück nach eigenen

Vorstellungen.

Am Ende des Tages waren wir sehr stolz auf unsere Ergebnisse, die wir mit nach Hause nehmen

durften.Zum Schluss erhielten wir unsere Teilnahmezertifikate und konnten ruhig ins

Wochenende gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.