Exkursion an die Technische Universität Bergakademie Freiberg und „Befahrung“ Lehrbergwerk „Reiche Zeche“

Am Montag, 13.12.2010, fand die jährliche Exkursion an die Partneruniversität des Zabel-Gymnasiums Gera, die Technische Universität Bergakademie Freiberg statt.

Die Bergakademie Freiberg wurde 1765 gegründet und gehört zu den ältesten montanwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Aus dieser Tradition entwickelte sich ihr heutiges einmaliges Profil, das vier Gebiete Geowissenschaften, Energie, Umwelt und Material umfasst. Die TU Bergakademie Freiberg ist bekannt für ihre praxisnahe Ausbildung und ihre Spitzenforschung.

Zuerst gab es von Frau Sacher einen Überblick über Studienmöglichkeiten an der Bergakademie. Interessierte können sich unter http://tu-freiberg.de/schueler/studienberatung.html informieren.

Freiberg hat einen ausgezeichneten Ruf bei Naturwissenschaften, Geowissenschaften und Ingenieurdisziplinen. Außerdem: Die meisten zufriedenen Studenten an deutschen Universitäten gibt es an der TU Bergakademie Freiberg.

Nachdem  Herr Dr. Weyer einen Überblick über die bergbauliche Entwicklung des Freiberger Raumes gegeben hat – ein überraschender Silberfund begründete im 12. Jahrhundert den 800 Jahre währenden Bergbau – geht es unter Tage. In das älteste und bedeutendste Silberbergwerk Sachsens.  Im Schacht „Reiche Zeche“ erforschen wir bei einer Grubentemperatur von 10 °C den Freiberger Gangerzbau. Hier konnten von Hand geschlägelte Auffahrungen, alte Schächte und Abbaue von Gangerzlagerstätten, Tropfsteine und Sinter sowie in das Gestein geschlagene Gangtafeln,  Jahreszahlen  und Erzgänge entdeckt werden.

Informationen zur „Reichen Zeche“ unter: http://www.gupf.tu-freiberg.de/freiberg/fg_bergbau.html und http://www.besucherbergwerk-freiberg.de/reichezeche.htm.

Als wir nach 3 Stunden das Tageslicht wieder sahen, waren wir zwar alle geschafft und vor allem dreckig, aber auch um viele Erfahrungen reicher.

Mit vielen Informationen und Eindrücken im Gepäck geht es wieder zurück nach Gera.

Gunter Zeuke, Fachschaft Geographie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.