Aufruf für eine Ausstellung aus Anlass des 125 jährigen Haus-Jubiläums

UNTERWEGS – Junge Kunst ehemaliger Zabelianer

Aufruf für eine Ausstellung aus Anlass des 125 jährigen Haus-Jubiläums in der Gera-Bank im Januar 2014

 

Liebe einstige Kunst-Kurs-Besucher und Absolventinnen des Zabel-Gymnasiums der Otto-Dix-Stadt Gera,

die aus einer Stiftung der Familie Zabel hervorgegangene Zabel-Schule besteht 2014 seit 125 Jahren. Aus diesem Anlass wollen wir gemeinsam mit Ihnen im Januar 2014 eine Ausstellung in der Gera-Bank gestalten.


Wir lassen die Fanfaren in alle Himmelrichtungen klingen für ein Ankern im Bildungs-Heimat-Hafen.

Mit dem Abitur und Fernweh in der Tasche sind Sie aufs offene Welt-Meer hinaus gesegelt. Wir glaubten, in Ihnen den Nährboden fürs Unterwegs-SEIN bereitet zu haben mit Blicken in Museen, akribischen Natur-Studien, Törns in die dänische Südsee, Landgängen in Paris, Papstpalästen und Nächten voller Ideen und Worten.

Unsere Wege trennten sich und nun sind wir neugierig auf Ihre „Flaschen-Post“, das zwischenzeitlich von Ihnen Hervorgebrachte!

Hatten Sie Zeit, mit selbst gezeichneten Weltkarten aufzubrechen? Gingen Sie seither zielgenau oder entspannt trudelnd- gestaltend durch die schöne Welt? Haben sie die einmalig eingeschriebenen Botschaften auf Ihren Flügeln entdeckt? Sind Sie jetzt wild Gestaltende, die im Herzen am Übermächtigen leiden oder ihr „Dix-Gen“ zeigen? Fahren Sie Schicksalsschläge ästhetisch-fruchtbar herunter oder machen Sie eher vor jedem Effizienz-Dschungel eine Halse und besinnen sich liebend gern auf die ewige Natur und bringen still Beglückendes hervor?

Wo liegen Ihre „Fang-Gebiete“, Inspirations-Oasen und Schaffens-Inseln?

Sind Sie Video-Besessen? Kulturen-Sammler? Handmade-Liebhaber?

Wir möchten zum Jahresbeginn 2013 gemeinsam mit Ihnen über Ihre kreativen Fanggründe plaudern, Ihre Fund-Stücke und Schöpfungen Ihrer bisherigen Reise mit allen Sinnen in Augenschein nehmen und gemeinsam über vergangene Schwimm-Versuche am Zabel-Gymnasium plaudern, schmunzeln und sinnieren.

Vom 11.02. bis zum 12.04.2014 wird die Schatz-Hebung in der Gera-Bank, einer guten Adresse für zeitgenössische Kunst, öffentlich gemacht.

Bitte signalisieren Sie uns Ihr Teilnahme-Interesse bis zum 13.10.2013 an:

cdheuer@yahoo.de oder: christinbeukert@web.de

Wir freuen uns auf Ihren Landgang und rufen Sie als auf dem Zabel-Schiff Verliebene erwartungsfroh zur Teilnahme auf.

Zabel-Gymnasium
09.09.2013, mitteleuropäische Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.