Real Love & True Utopia. 1968 revisited

Rund um das Jahr 1968 protestierten weltweit junge Menschen. Seitdem ist ‚68‘ ein Symbol für das Infrage stellen von konservativen Normen, politischen Proteste gegen Krieg und Ungerechtigkeit sowie für eine neue Kultur der Sexualität,

Liebe und Beziehungen. Ein halbes Jahrhundert später wollen wir fragen: Welche Träume von einer besseren Welt motivieren heute Menschen? Worum geht es in aktuellen Diskussionen um Sexualität, Beziehungen, zusammen Leben und Arbeiten und was haben sie mit Gerechtigkeit, Freiheit und einem guten Leben zu tun?

Das Projekt richtet sich an Jugendliche zwischen 16-21 Jahren und umfasst 2 internationale Begegnungen:


24.05.2019 – 03.06.2019 in Weimar, Deutschland,
07.10.2019 – 17.10.2019 in Kalamata, Griechenland.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Anmeldeformalitäten siehe Flyer. Anmeldefrist für die Jugendbegegnungen ist der 1. April 2019.

Markus Rebitschek
Bildungsreferent „Internationale Jugendarbeit“

Stiftung »Europäische Jugendbildungs-

und Jugendbegegnungsstätte Weimar«

Jenaer Straße 2/4

99425 Weimar (Germany)

Fon +49 3643 827-115

Fax +49 3643 827-453

rebitschek@ejbweimar.de
www.ejbweimar.de

www.facebook.com/ejbweimar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.