„IdeenSpringen“

Bei diesem Wettbewerb waren kreative Ingenieurtalente gesucht, die eine Großschanze für einen Wintersportort planen und im Modell bauen sollten.

Dabei musste das Modell eine Belastung von 500g aushalten und mit einer Kugel eine maximale Wurfweite erreicht werden.

Ausgelobt wurde der Wettbewerb von der Ingenieurkammer Thüringen.

Bjarne Stegemann aus der Klasse 7a des Zabelgymnasiums Gera hat unter mehr als 20 Teilnehmern den 1. Preis für sein Modell „The floating wave“ erhalten und ist somit zum Bundeswettbewerb nominiert.

Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg!

H. Nauber
Physiklehrerin

Preisübergabe am 24.03.2022 an der Ingenieurkammer in Erfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.