Kurs 12/1 – Rom 2012

Am 24.09.2012 ging es 6.15 Uhr  vom Geraer Bahnhof los nach Berlin zum Flughafen. Anschließend war langes Warten angesagt. Angekommen in Rom konnten wir unsere Jacken schnell verstauen, denn  dort war es noch relativ warm mit durchschnittlich 25°C. Auf dem Weg in das Camping Village Roma durchquerten wir die Stadt mit Bus und U- Bahn.

Völlig erschöpft kamen wir gegen 21 Uhr an und bezogen unsere „high class“ Bungalows. Am zweiten Tag rannten wir vorbei an der Spanischen Treppe und dem Trevi Brunnen zum Vatikan, denn Frau Runge hatte es ziemlich eilig. Mit Headsets bewaffnet machten wir eine Tour durch die Sixtinische Kapelle und den Petersdom. Auf dem Rückweg gab es für jeden erst einmal ein original italienisches Eis und am Abend Pizza. Es wurde lange gefeiert,  da Tschingis am Dienstag Geburtstag hatte. Wie passend, dass wir den nächsten Tag selbst gestalten konnten. Manche zog es in die historische Altstadt andere verweilten am Pool. Am nächsten Tag stand die Besichtigung des Colosseums und des Forum Romanums an. Begeistert von den neuen Eindrücken machten wir uns langsam auf den Rückweg. Dort stand Kofferpacken auf dem Programm, denn am nächsten Tag hieß es „Arrivederci“. Durch das chaotische Verkehrsnetz gelangten wir zurück zum Flughafen. Das Warten war wieder einmal vorprogrammiert. Erst gegen 17 Uhr flogen wir in die deutsche Hauptstadt. Von der Kälte ereilt, kamen wir mit dem Bus nach dreistündiger Fahrt in Gera an. Es war eine unvergesslich schöne Fahrt, die uns weiter zusammengeschweißt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.