Osterferien 2019

Sprechzeiten Sekretariate und Dienstzeiten Hausmeister

Sekretariate:
Haus Zabel                        15.04. – 18.04.2019      07:00 Uhr – 11:00 Uhr
Haus Schiller                       nicht besetzt

Wir wünschen allen Lehrern und Schülern erholsame und erlebnisreiche Ferientage sowie ein  schönes Osterfest.

Karin Rudolph                                         Elke Schmeller
Schulsachbearbeiterin                            Schulsachbearbeiterin

Einwahl Sportkurse Klasse 11→12

Die Einwahl in die Sportkurse findet ab diesem Jahr online statt. Nutzt dazu die im Sportunterricht vergebenen Login-Daten.

Die Einwahl für die jetzigen Kurse 11 findet Fr., 12.04.2019 ab 16:00 Uhr über die Website https://sport.zabel-gymnasium.de, die auch über das Handy aufgerufen werden kann.

Die Schüler wählen ihre Sportkurse wie folgt:
jetzige Klasse 11 → alle 2 Semester der Kursstufe 12
Die „neuen“ Schüler erhalten nähere Instruktionen individuell.

Sollten Schüler dazu keinen Zugang besitzen, so ist eine Einwahl zur angegebenen Zeit auch in den Medienräumen der Schule möglich.

Kontakt:  schule@f-grunert.de

3. Runde der Physikolympiade in Erfurt

Am 04.04.2019 fand am Albert-Schweitzer–Gymnasium in Erfurt die Endrunde Runde der Thüringer Physikolympiade statt.

Über 150 Schüler der 7. bis 12. Klassen waren angetreten, um in 2,5 bzw. 3,5 Stunden interessante und sehr anspruchsvolle physikalische Aufgaben zu lösen.

Für das Zabel-Gymnasium Gera hatte sich Florian Grunert, durch hervorragende Leistungen in der 2. Runde, qualifiziert. Mit 34 von 40 erreichbaren Punkten gehörte er in der Jahrgangsstufe 11 zu den besten Thüringern und wurde zur Endrunde eingeladen.

Florian war wie immer hochmotiviert und konnte durch sehr gute Lösungsansätze, mit 22 von 40 Punkten, dort einen 3. Preis erkämpfen.

Das ist in Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Teilnehmer von Spezialgymnasien kamen, eine außergewöhnliche Leistung.

Die Physiklehrer der Schule und die Schulleitung gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Wir wünschen Dir, lieber Florian, alles Gute, immer gute Ideen, viel Phantasie und vor allem viel Freude bei allem was du tust.

Wissen ist die Grundlage des Verstehens, aber gute Ideen und Phantasie sind entscheidend für neue Wege.

F. Weidemann

Frühjahrs-Cross 2019

Mit ca. 70 aktiven Teilnehmern beteiligte sich unser Gymnasium wieder am jährlichen Frühjahrs- Crosslauf im Stadion der Freundschaft. Diesmal ging es in der Gesamtbilanz knapper zu als in den vergangenen Jahren. Sonst siegten wir mit ca. 100 Pkten Vorsprung, jedoch rückten die Verfolger enger zusammen und kamen bis auf ca. 50 Punkte an unsere Siegbilanz heran. Seit nunmehr reichlich einem Jahrzehnt verteidigen wir beide Pokale, Frühjahrs-u. Herbst-Cross!!!

Um eine solche Bilanz zu erreichen, sind wir immer wieder auf den bereitwilligen Einsatz unserer Schüler angewiesen. Und nicht nur das, sondern das erfolgreiche Abschneiden unserer Athleten in den verschiedenen Altersklassen macht dieses tadellose Ergebnis aus.

Dies wissen wir Sportlehrer zu würdigen und sagen allen Schülern herzlichen Dank für euer tolles Engagement und eure Einsatzfreude in eurer Freizeit für unser Zabel-Gymnasium an den Start zu gehen. Einfach Z A B E L H A F T !!!!!

Eure Sportlehrer

Impressionen zur Nacht der Ideen

Unter dem Motto „Die Themen sind los/themenlos“ fand am Fr., dem 22.03.2019 die Nacht der Ideen statt. Ein Bericht dazu wird im Jahrbuch 2018/19 erscheinen.

Bilder: Florian Grunert, Tobias Kitzing

Astronomietag-voller Erfolg

Am 30.03.2019 fand der diesjährige Astronomietag statt.

Vor allem durch das Engagement von Selina, Fatima, Long, Sven, Christoper, Nico, Clemens, Ole und Oskar aus unserem Astronomie Kurs wurde der Abend zu einem großen Erfolg.

Mit viel Einsatzbereitschaft und Kompetenz, gestalteten Sie interessante Vorträge zu folgenden Themen:

  1. Orientierung am Sternenhimmel und Sternsagen
  2. Beobachtung in der Stadt und außerhalb
  3. Sternenparks in Deutschland und der Welt
  4. Sternwarten der Welt

Die Räumlichkeiten des „Astronomischen Zentrums Gera“ waren bis auf den letzten Platz gefüllt.  Alle Gäste waren begeistert und wünschten sich mehr von solchen Veranstaltungen.

Auch der Beobachtungsabend im Hofwiesenpark war hervorragend besucht.

Von 20:30 bis 21:30 wurde das Licht ausgeschaltet und ca. 100 Gäste Konnten viel über den Sternenhimmel lernen und durch die aufgebauten Teleskope beobachten.

Es war eine tolle Veranstaltung.
Vielen Dank allen Aktiven und den vielen Besuchern.

Frank Weidemann

Möge die Nacht mit uns sein, Licht aus Sterne an.

Auch in diesem Jahr findet im „Astronomischen Zentrum“ Gera zum Bundesweiten Astrononomietag eine umfangreiche und spannende Vortragsreihe, diesmal zum Thema „Möge die Nacht mit uns sein, Licht aus Sterne an“ statt.

  • 18:00 Uhr Begrüßung und Programmablauf
  • 18:05 Uhr Vorträge von Schülern des Grundkurses Astronomie des Zabel-Gymnasiums Gera zu folgenden Themen
    1. Orientierung am Sternenhimmel, Sternsagen
    2. Lichtverschmutzung, Einfluss auf Beobachtung und Fotographie
    3. Sternenparks in Thüringen und der Welt
    4. Sternwarten der Welt
  • Im Anschluss finden Vorführungen im Planetarium statt.
  • Bei gutem Wetter wird ab ca. 20:30 im Hofwiesenpark mit Teleskopen beobachtet.

    Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Frank Weidemann

Frank Weidemann

Entspannt vor der NACHT DER IDEEN?!-Fast!

Die 6.Klassen durften bei Frühlingswetter IHRE besondere Sicht finden und genießen.

Herzliche Einladung zur 17. Nacht der Ideen 2019

Während am gestrigen Schultag noch die Köpfe der Zwölfer vom „Vorabi“ nachdampften, überfluteten Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe Flure mit  MerkZETTELn der bunten Art. So musste auch der letzte Zu-spät-Kommer an diesem Morgen (Name aus Datenschutzgründen geschützt) fast schon hellwach feststellen:“Was ist denn hier los?“ Noch nichts, hätten ihm die Schülerinnen geantwortet, die mit ihrer Spontan-Aktion auch den letzten Zabelianer für die Nacht der Ideen mobilisieren wollten-gilt es doch erneut, seine leidenschaftlichen Seiten in Wort, Musik,Tanz,Theater, Raumverwandlungen, u.a. zu verpacken oder endlich einmal auszupacken- den Ernstfall zu testen, fürs „richtige“ Leben, mit Kreativ -Kapital  und mit anderen Menschen gemeinsam zu handeln…

Wie immer freuen sich die Akteure im Haus Zabel am kommenden Freitag, dem 22. März, ab 18 Uhr, Ehemalige, Eltern und Freunde und Mitarbeiter begrüßen zu dürfen, um das vielseitige Schul-KLIMA aufleben zu lassen.

Für kleine Speisen und Getränke wird gesorgt.(Org.-Team)

25. Regionalrunde Jugend forscht 2019

Zum 25. mal fand in Rositz bei Altenburg der Regionalwettbewerb zu Jugend forscht statt.

Der Schüler Florian Grunert (A20DE4) nahm mit seiner Entwicklung, einem digitalen Hilfssystem zur interaktiven Unterrichtspartizipation, zunächst in der Kategorie „Technik“ teil, wurde aber später zu „Mathematik/Informatik“ umgeordnet. Er belegte damit den ersten Preis als bestes interdisziplinäres Projekt und wird Ostthüringen beim Landeswettbewerb vertreten. Des Weiteren erhielt er den Sonderpreis des Thüringer Lehrerverbandes sowie den Sonderpreis des Vereins der Ingenieure und Techniker in Thüringen e.V. (VITT).
Außerdem konnte er bereits Gespräche zur Vermarktung und zum Einsatz an den Thüringer Schulen führen.

Die Schülergruppe bestehend aus Mandy Miehle (A20DE1), Rick Mieritz (A20DE4) und Vicky Seifert (A20MA3) nahmen mit ihrem Projekt zur Untersuchung der Peer-Instruction-Methode als Lehrmethode in der Sekundarstufe I in der Kategorie „Arbeitswelt“ teil und erhielten dafür einen Sonderpreis des Bildungsministeriums.

Ein detaillierter Artikel wird im Jahrbuch 2018/2019 des Zabel-Gymnasiums sowie in der Ausgabe der OTZ (Lokalausgabe Gera) vom 09.03.2019 zu finden sein.