Archiv der Kategorie: Schultagebuch

[Umfrage] Schulcafeteria am Zabelgymnasium

Liebe Schüler*innen und Lehrer*innen des Zabelgymnasiums,

wir, Karl B., Edwin S. und Lauritz U. Schüler der Klasse 10c, möchten die Schulcafeteria am unteren Haus wieder neu eröffnen und dazu gerne eure Meinung einholen, sodass wir euch genau das anbieten können, was ihr gerne in euren Pausen essen würdet.

Das Ziel ist es, eine ansprechende Pausenverpflegung aufzubauen. Wir würden uns sehr über eure Teilnahme an der sich darunter befindlichen Online-Umfrage freuen.

Link zur Umfrage; https://forms.gle/BMEdqfQfoNQGX3VN9

Die Sandwich-Schmiede


Datenschutzerklärung:

Alle erhobenen Daten dienen nur internen Zwecken und werden nach Abschluss der Umfrage gelöscht. Es erfolgt keine Weitergabe oder Zweckentfremdung der Daten.

Die Umfrage erfolgt mit Google Formulare. Deren Datenschutzerklärung  findest du hier: https://policies.google.com/privacy.

 

6 Zabelschüler im Homeschooling

Auch unsere Schüler arbeiten: Mal ein Blick hinter deren Kulissen.  😎

Wie sieht es bei euch anderen Schülern aus?
Wer hat Lust und sendet mir ein Bild?
Und es müssen nicht immer Computer zu sehen sein, siehe bei den Lehrern unter Kunstlehrer. 🙂

Schickt mir ein Bild und ich hänge hier an, gern mit oder ohne euren Namen.

O. Petzold

Wir vermissen einen Rechner im Raum Zabel 4!

Er ist wieder da. Einfach abgelegt im Schulhaus.

Wer hat etwas gesehen oder gehört?
Wo ist so ein kleiner schwarzer Rechner aufgetaucht?
Wer kennt jemanden, der jemand kennt, der …?

Wir bitten um Sachdienliche Hinweise, gern auch anonym.
https://zabel-gymnasium.de/kontakt/

Vielleicht auch einfach nur den Rechner wieder ablegen!

Weiterlesen

USB Sticks im Zabelhaus

Vermisst jemand seinen USB-Stick?

Ich habe den Inhalt der Schublade im Lehrertisch Z6 fotografiert, vielleicht erkennt ihr euren Stick wieder. Bitte einfach herausnehmen.

Jeremias Heinig und Anna Gündel sind dabei. 🙂
Der Rest war nicht erkennbar.

Profitipp: Stick beschriften oder mit rechter Maustaste benennen oder eine Textdatei mit eigenem Namen darauf speichern. Und nie ein regelmäßiges Back-up vergessen.