Archiv der Kategorie: Unterricht

Sieger beim Swim & Run Cup 2018 in Gera

Am 28.8.18 nahmen 21 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 und 6 in Betreuung von Herrn Menzel am diesjährigen Swim & Run Cup in Gera erfolgreich teil.

Nach 6 anstrengenden Unterrichtsstunden liefen die Athleten von der Schillerschule zum Hofwiesenbad, in dem das Rennen stattfand. Schon der Fußmarsch mit Schulranzen und Sporttasche wurde zum ersten Höhepunkt an diesem erfolgreichen Tag. Innerhalb einer Stunde wurde die Wettkampfstrecke eingesehen, die Wechselzone vorbereitet und sich mit dem Wasser vertraut gemacht. Kurz vor 15:00 Uhr stürzten sich die Ältesten (Geburtsjahr 2006) in die Fluten des Hofwiesenbades – 100 m schwimmen und danach 400 m laufen. In Fachkreisen wird dies Duathlon genannt. Das Umziehen jedoch stellte bei einigen Startern eine dritte Disziplin dar, sodass es am Ende fast ein Triathlon wurde. Die Jahrgänge 2007 – 2009 komplettierten das Starterfeld.

Am Ende freuten sich Athleten, Betreuer und Eltern über ein Gesamtsieg des Zabel- Gymnasiums in den Wertungen „Gesamtschüleranzahl“ und „Gesamtpunktzahl“. Wir  gratulieren allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für diese bemerkenswerte Leistung.

Hervorzuheben sind folgende Platzierungen:

Daria Achs 5b                        (1. Platz)
Paul Adelt 5b                         (3. Platz)
Enzo Albersdörfer 5b             (2. Platz)
Tiara Lösche 6a                     (1. Platz)
Pauline Nai 6a                        (2. Platz)
Tristan Kern 6c                      (3. Platz)
Lara-Louies Pockrandt 6b      (3. Platz)
Johannes Lohse 6b                (3. Platz)

Das traditionelle (29.!) Schülerpleinair!

Am Freitag,dem 22.Juni 2018 machte sich die bisher größte Kreativmannschaft der Zabelaner auf nach Mellingen.Das traditionelle (29.!) Schülerpleinair hielt -wie immer-diverse workshops in Scheunen,Vierseitenhöfen,auf dem Anger und ander Kirchenmauer bereit.

Unsere Mannschaft mit 34 Schülern dürfte die größte inTthüringer Landen gewesen sein. Und die Gestaltungen überzeugten-nicht nur die Schüler-alles bleibt im Archiv und wird vielleicht eines tages weltkulturerbe,so,wie es sich Frau Prof. Richter wünscht…

Im Foto sieht man taffe Schüler,die auch bei niedrigen Temperaturen zu Späßen aufgelegt waren-stimmts-Emily?Johanna aus der 10. legte sich schon mal flach für die Kreativen…Im Gruppenbild fehlen noch die ganz Besessenen,die sich von Ihrer Gestaltung nicht trennen konnten…Alle freuen sich schon auf nächstes Jahr…FG Kunst

Kopfrechenwettbewerb Klasse 6 (2018)

Ewige Bestenliste Zabel – Gymnasium

1. Toni Behr 32,85 s 6b 2011

2. Fabian Heß 33,48 s 6c 2009

3. Manuel Tinney 33,57 s 6b 2009


aktuelle Liste 2018

1 K., Tayler 6a 42,972 s
2 S., Till 6b 45,125 s
3 S., Umar 6b 45,918 s

Weiterlesen

Das Zabel-Gymnasium hat die beste Schul-Schwimm-Mannschaft Thüringens 2018!!!

Mit einem sensationellen Sieg wurde die Schulschwimmmannschaft der Jungen der Wk III LANDESSIEGER 2018. In einem spannenden Wettkampf besiegten unsere Jungs das Erfurter Elitegymnasium des Sports und qualifizierten sich damit für das Bundesfinale vom 23.9.18-27.9.18 in Berlin. Damit vertreten unsere Jungs das Land Thüringen im Schwimmen.

In zwanzig Jahren gelang es unserem Gymnasium damit zum drittem Mal eine Teilnahme am Bundesfinale zu erreichen. 2X im Fußball und nun im Schwimmen, dank hervorragender Schwimmergebnisse unserer Jungen aus den Sport-Klassen 7b/8b. Alle Vorbereitungen laufen bereits für diesen Höhepunkt. Als sportlicher Leiter wird Kollege Menzel unsere Mannschaft in Berlin fachgerecht betreuen und begleiten.

Wir drücken allen Sportlern fest die Daumen!

Unsere Mädchen belegten einen sehr guten 4. Platz beim Landesfinale. Auch dafür gebührt ihnen große Anerkennung !!!

Eine weitere Sensation vollbrachten unsere Ostthüringen- Meister der Jungen der Wk IV in der Leichtathletik.

Durch klasse Leistungen wurde unsere Mannschaft  Landessieger 2018.

Damit hat unser Gymnasium auch die beste Leichtathletik-Schulmannschaft Thüringens 2018. Hier gibt es leider noch kein Bundesfinale- Schade.

Großer Dank gebührt an dieser Stelle auch Ines Manjate, die schon seit Jahren unsere Leichtathleten trainiert und zu diesen Wettkämpfen erfolgreich begleitet und betreut.

Die großen Jungs erkämpften in einem starken 7er Feld den 5. Platz beim Landesfinale. Allen Aktiven herzlichen Dank für euer Engagement!!

 

Unsere Fußballer und Beach- Volleyballer schnitten ebenfalls als Ostthüringen-Meister bei ihren Landesfinals erfolgreich ab. Die Fußballer erreichten den 4. Platz und die Beacher den 5. Platz.

Damit endet ein sehr erfolgreiches Sportjahr 2018 für unser Gymnasium. Wir erreichten mit sechs Mannschaften das jeweilige Landesfinale. Wurden 2 X Landessieger und haben einen Bundesfinalisten.

In wenigen Tagen startet unsere Coubertin- Preisträgerin Angelina Otto bei den Inliner- Weltmeisterschaften und unser Sport-Ass 2018 Tim Schneegaß bei den Deutschen Meisterschaften. Allen Beiden gilt ebenfalls unser Daumendrücken, nachdem sie erfolgreich ihr Abi geschafft haben.

Auszeit!

Wer?
Wandertag für alle Teilnehmer des Sommerkonzertes  (und/ oder auch Weihnachtskonzertes)

Wann?
Dienstag, 26.6.2018

Wo?
Treff rote Bushaltestelle Heinrichstraße, Linie 17 (Richtung Windischenbernsdorf/ Frankenthal bis Haltestelle „Windischenbernsdorf“), 9.25 Uhr (Bus fährt 9.30 Uhr ab!!!)

Fahrschein (hin und zurück) und Getränke bitte selbst besorgen.

Wohin?
Langengrobsdorfer Wald

Was?
Grillen, erholen, toben

Kunstunterricht in Untermhaus- wenn Dix das sehen könnte!

Die Klassen 5b&c haben heute einen kleinen Uferbereich zum temporären Museum eröffnet! Schnappt Euch Eure Familie und findet die NATUR-WASSER-KUNST. Garantiert kostenfreier Eintritt!

 

DIX in Chemnitz

…während die Wahrnehmung für die Geraer Kunstsammlungen für Schülergenerationen seit Jahren ausfällt und auch nicht mit heißer Luft in den Räumen zu ersetzen ist ,halten neoromantische Positionen derzeit im Kunstverein-Gestaltungsvielfalt in der Kunstzonen-Produktgalerie und moderne Positionen in der Häßelburg die Kunst-Stellung. Indes zeigt sich der „große Sohn“ der Stadt Gera-Otto Dix- auf vier Etagen des Gunzenhauser-Museums in Chemnitz,in der Stadt, die ohnehin schon mit seiner Industriegeschichte glänzt und gewinnt.

Kann man weltweit auf einen Künstler treffen,der ein größeres Konvolut bietet, mehr aufwühlt und auch Kunstferne mit seinen Themen gewinnt,die das 20. Jahrhundert mit Scheinwerfern aufleuchten lassen. Ein ambivalentes Leben,das Häßliches und Liebenswertes einverleibt. Ein Mann ,der Sehen kann und durch Erlebtes in zwei Weltkriegen etwas zu dokumentieren hat wie kein Zweiter .Picasso-vielleicht!? Chemnitzer Besucher bestätigen dem im Unterhaus Geborenen respektvoll die Oberliga-Gestaltungsfeuerwerke vom Feinsten…

Kein Wunder ,wenn 53 Geraer Schüler vom Zabel-Gymnasium am 30 Mai (Weltuntergang?? ) erneut im Neuen Albertinum Kunst der Romantik bis zur Gegenwart betrachteten und sich  DIX` Kriegstriptychon einverleibten.Davor Genuss pur-Orgelmusik in der Hofkirche und Zwinger-Areal: Rasen-Sitzen und eine „Bande“ völlig neu- kommerzfrei besitzen! Ja-die Dix-Botschaft wäre ein permanenter Wunsch-Friede auf Erden-im Sommer-Frühling ein Wohlgefallen…auch 2018.Es ist den Eltern zu danken,die dafür 18 Euro investieren und herzum -Tours für die zuverlässige Fahrt!

Europäischer Wettbewerb 2018

Besondere Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger zum Abschluss des 65.Europäischen Wettbewerbs

Auch in diesem Jahr konnten sich Zabelianer über die Teilnahme beim Bundesfinale freuen und erhielten aus den Händen des Thüringer Ministerpräsidenten auf der Greizer Schlossgarten-Bühne verdiente Preise. Im Rahmen des Europafestes freuten sich Kristin FRITZSCHE und Maria KOITY über eine Strasbourg-Reise im Sommer- Das wird die Abiturientinnen beflügeln! Kristin schwärmt immer noch von ihrer Begegnung mit Kulturstaatssekretärin Grütters in Berlin im vergangenem Schuljahr. Die Zeichnungen von Kristin sind eine Augenweide und zeugen von großer Hingabe. Auch Johanna BIELE konnte Ihre Erfolge in großer Eigenständigkeit fortsetzen (inzwischen 11. Jahrgangsstufe). Die AG-Knirpse freuen sich, wenn Johanna in der Werkstatt arbeitet, man schaut ihr gern über die Schulter. So auch Antonia GEISSLER, die jüngste der Geehrten. Sie hatte wochenlang den Geraer Bergfried aus Linoldruckstöcken zusammengesetzt.

Und in kurzer Zeit schafften es gleich 4 Schüler der 10a aufs Siegertreppchen. Isabell LENKE widmete sich ausgestorbenen Handwerken. Klara SZYMANOWSKY und Rick MIESITZ ergänzten sich sehr gut in einer Gruppenarbeit und Laurenz JUNG bewies in kürzester Zeit Talent beim Einsatz digitaler Medien. Herz,Verstand und handwerkliche Ausdauer vereint alle.

GRATULATION!! Garantiert haben sie die Kunstbücher-Geschenke und Materialien schon beäugt und ausprobiert.  Ein besonderer DANK gilt auch den Eltern, die das Europafest und die Ehrung ihrer Kinder miterlebten. C.H.

Top- Ergebnisse in der Leichtathletik

Mit 32 Sportlern unserer Schule bestritten wir in 4 Altersklassen das Schulamtsfinale in der Leichtathletik. Trotz Notbesetzung auf Grund schulischer Verpflichtungen zeigten alle Schüler überaus großen engagierten Einsatz in ihren Disziplinen mit klasse Leistungen.

Die Jungs der Wk II (9./11. Kl.) und Wk IV  wurden OST-THÜRINGEN MEISTER und qualifizierten sich für das Landesfinale am 7.6.18 in Ohrdruf.

Die Mädels der Wk III  wurden Vize-Ost-Thüringen Meister. Bronze holten die Jungs der Wk III.

Allen Athleten herzlichen Dank für euren erfolgreichen Einsatz!!

Eure Sportlehrer