Archiv der Kategorie: Klasse 5

Die rasante Klassenfahrt der Klasse 5d

Im neuen Schuljahr, auf dem Zabel-Gymnasium, ging es vom 02.-04. September 2019 für die Klasse 5d nach Plothen.
Ziel der zweitägigen Klassenfahrt war es, sich besser kennenzulernen, den Zusammenhalt der Schüler zu stärken und bei gemeinsamen Aktionen viel Spaß zu haben.
Am Montag trafen sich 25 Schüler mit ihrer Klassenlehrerin und einem weiteren Betreuungslehrer
um 8:45 Uhr vor der Schule.
Dort wurden Gepäck und Schüler von einem Reisebus eingesammelt und die Fahrt ging los.
Nach einer dreiviertel Stunde erreichte die Klasse ihr Ziel, die tolle Jugendherberge an der Plothener Teichlandschaft.
Die Jugendherberge verfügte über 2 Fußballplätze, eine Kletterwand, ein Volleyballfeld, einer Feuerstelle und einem Bootssteg direkt am Hausteich.
Nach kurzer Begutachtung der Herberge, traf sich die Klasse zur gemeinsamen Wanderung um den Teich. Einmal mit Frau Fröhlich und Herr Lückert und das 2x mit Maraike.
„Wo ist das Huhn?“ , „Anfangsbuchstaben sortieren auf einem Seil“, „Eigenschaften zu Anfangsbuchstaben finden“ gehörten zu den ersten Kennenlern-Spielen.
Maraike war glücklicherweise nicht nur Betreuerin sondern auch Rettungsschwimmerin,
sodass die Klasse 5d auch unter ihrer Aufsicht im Teich schwimmen gehen konnte.
Am Ende des Tages haben aber nur 24 Schüler ihre Zimmer bezogen und zu Abend gegessen.
Um 22:00 Uhr gingen die Lichter aus und es wurde still im Haus.
Am Dienstag wurden die Kinder spätestens um 7:45 Uhr geweckt.
Es gab Frühstücksbuffet mit Müsli und Joghurt.
Dann erfolgte eine große GPS-Waldwanderung mit Lunchpaket und Picknick im Freien.
Maraike hatte wieder tolle Spiele vorbereitet, z.B. „als gesamte Klasse einen Seilschlag zu überwinden“, „das Moormonster-Spiel“, „das Gefängnis-Spiel“ und „Power-Verstecken“.
Nach vielen Kilometern und 7 ½ Stunden zu Fuß, hatte die Klasse die Jugendherberge wieder erreicht.
Nun hatten die Kinder ein bisschen Freizeit und am Abend saßen alle gemütlich am Lagerfeuer.
Alle Kinder gingen wieder gegen 22:00 Uhr ins Bett.
Mittwoch war Abreisetag.
Nach dem Frühstück und dem Zusammenpacken, hatten die Kinder wieder Freizeit.
Abschließend trafen sich alle nochmal zu einem Sitzkreis zusammen und jeder konnte berichten, was ihm am besten gefallen hat.
Danach kam der Bus und holte die Klasse ab.
Gegen 12:00 Uhr trafen die Kinder wieder am Gymnasium ein und wurden von ihren Eltern abgeholt.
Die Klasse 5d ist sich einig, dass die Klassenfahrt ein voller Erfolg war und freut sich schon auf die nächste.

 

Die neue Campbroschüre ist da!

„Ich habe nicht versagt.
Ich habe mit Erfolg zehntausend Wege entdeckt, die zu keinem Ergebnis führen.“
Thomas Alva Edison (* 1847 † 1931)

Auch im Schuljahr 2019/20 gibt es wieder Camps zur Begabungsförderung von Kindern und Jugendlichen des Landes Thüringen in Christes und Zella-Mehlis. Es handelt sich hierbei um Maßnahmen der Begabungsförderung, die vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ausdrücklich begrüßt und gefördert werden.

Weiterlesen

Die Fünfer mögen’s faschingsfroh!

Am Faschingsdienstag zeigten die Schüler aus der fünften Klasse, dass sie mindestens genauso ideenreich kleine Kostümaccessoires entwerfen können, wie einst die Bauhäusler für ihre legendären Kostümfeste.

Helau, ihr Kreativen!

Hausaufgabenstunde am Zabelgymnasium Gera 2019

Pixabay License – Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig

Information an alle Klassen und Fachlehrer der Klassenstufe 5:

Auf vielfältigen Wunsch hat die Schulleitung beschlossen, für die Klassenstufe 5 ab 14. Januar 2019 eine betreute Hausaufgabenstunde einzurichten.

Diese findet Montag bis Donnerstag in der 7. Stunde im Raum S29 statt.

Erfolgsmedikament – Ethik Klasse 5 Zabel

Unterrichtsergebnisse ,Erfolgsmedikament‘ im Lernbereich „Lernen als Möglichkeit sich selbst, die anderen und die Welt zu verstehen“.

Charlotte Heidrich

Kunstunterricht in Untermhaus- wenn Dix das sehen könnte!

Die Klassen 5b&c haben heute einen kleinen Uferbereich zum temporären Museum eröffnet! Schnappt Euch Eure Familie und findet die NATUR-WASSER-KUNST. Garantiert kostenfreier Eintritt!

 

Wenn das kein schöner Beginn eines Freitags, vor dem langen Wochenende, ist!

Heute trafen sich sich die Klasse 5b mit ihrer Kunstlehrerin am frühen Morgen an der Elster, um von Dix‘ Malplatz das nahegelegene Geburtshaus besuchen zu gehen. Dort wurden Frau Lindinger, der Museumspädagogin, zahlreiche Fragen gestellt und manch kluge Sichtweisen mitgeteilt.

Dank Mudar, der Gwen auf seinen Schultern trägt, bleibt den Schülern der heilige Christophorus, den Otto Dix 1939 malte, noch lange in Erinnerung.

Liebe Zabelianer, genießt euer langes Wochenende- auch mal mit Natur- und Kulturfreuden!

Weiterlesen

Musiklager 2018

14 Schüler + 1 Woche Arbeit und Fleiß + Augustusburg + Spaß + Freizeit = 1 Stunde Konzert 🙂

Ferner Besuch

Bereits vor den Herbstferien bekamen einige Schüler aus der 5., 6. und 7. Klasse während ihres Kunstunterrichtes Besuch von Mal- und Zeichenlehrer WASKO, der seinen Künstlerfreund AFRDUIN mitgebracht hatte. Die beiden hatten einen weite Reise hinter sich. Wasko, in Gera lebend und einigen aus der Volkshochschule bekannt, verbrachte den Spätsommer in Indonesien, genauer in Tasikmalaya- einer Stadt im Südosten der Insel Java und Heimatort von Afrudin. Dort hat Afrudin eine Mal- und Zeichenschule aufgebaut, die durch Wasko besonders materiell unterstützt wird. Zur seiner Rückreise nach Ostthüringen, lud Wasko Afrudin ein, seine Heimat kennenzulernen. So besuchte Afrudin zahlreiche Kunstkurse- u.a. auch den Kunstunterricht am Zabelgymnasium.  Die Schüler hörten aufmerksam Waskos Reiseberichten zu, stellten zahlreiche Fragen zum Leben in Indonesien und verfolgten neugierig Afrudins kleine Aquarellkunde. Diese werden derzeit im Kunstunterricht ausprobiert und gestalterisch umgesetzt.

Wir danken den beiden für den eindrucksvollen Tag an unserer Schule!