Archiv der Kategorie: Klasse 6

Eine tolle Klassenfahrt in den Schnee

Vom 03.02. bis 07.02.2020 waren wir, 23 Schüler der Klasse 6b und 4 Erwachsene zum Skifahren in Bayrischzell in den Alpen. Die meisten von uns standen noch nie auf Abfahrtsski.

Wir waren gespannt auf die Tage, hatten allerdings auch einige Bedenken, ob wir die Herausforderung meistern werden.

Morgens gab es eine Erwärmung im Freien und anschließend ging es auf die Bretter. Bereits am zweiten Tag kamen wir alle den Berg sicher herunter und mit dem Schlepplift auch wieder auf den Gipfel.

Die Abende in der schön gelegenen Jugendherberge haben wir mit verschiedenen Spielen und einigen Späßen verbracht. Ein besonderes Highlight war die Skitaufe zum Abschluss. Wir mussten schwören, dem Skigott zu gehorchen und bekamen eine Urkunde überreicht.

Ohne Verletzungen und mit vielen schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit haben wir die Heimreise angetreten.

Unser Dank gilt Herrn Menzel, unserem Klassenlehrer und Herrn Thiel und den Betreuern Frau Henze und Herrn Kawalek, die uns mit Geschick und  Geduld die Technik des Skifahrens beibrachten.

Ski heil, die Schüler der Klasse 6b

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV:  R. Menzel

Die neue Campbroschüre ist da!

„Ich habe nicht versagt.
Ich habe mit Erfolg zehntausend Wege entdeckt, die zu keinem Ergebnis führen.“
Thomas Alva Edison (* 1847 † 1931)

Auch im Schuljahr 2019/20 gibt es wieder Camps zur Begabungsförderung von Kindern und Jugendlichen des Landes Thüringen in Christes und Zella-Mehlis. Es handelt sich hierbei um Maßnahmen der Begabungsförderung, die vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ausdrücklich begrüßt und gefördert werden.

Weiterlesen

Entspannt vor der NACHT DER IDEEN?!-Fast!

Die 6.Klassen durften bei Frühlingswetter IHRE besondere Sicht finden und genießen.

Bauschmaus

Einen wahrhaftigen „Bauschmaus“ (vgl. gleichnamiges Buch) bereiteten sich die Schüler der Klasse 6a&b zu. Berühmte Bauwerke würden zum Vorbild und die Schüler zum Baumeister.

Derzeit setzen sich die Sechsklässler im Kunstunterricht auf vielfältige Weise mit Architektur auseinander.

Arbeitsraum S29 erstrahlt in neuem Glanz

Durch eine Unterrichtseinheit im Fach Ethik angeregt, begann die Klasse 5a mit den Vorbereitungen zur Renovierung des Gruppenarbeitsraumes S29. Ideen wurden gesammelt, ein Kuchenbasar durchgeführt, alle Regale und Schränke ausgeräumt, Absprachen mit dem stellvertretenden Schulleiter Herrn Georgi sowie den beiden Hausmeistern erledigt und die Eltern überzeugt. Es brauchte dafür aber keine Überredungskunst, denn die Eltern waren sofort dabei. Weiterlesen

Musiklager 2018

14 Schüler + 1 Woche Arbeit und Fleiß + Augustusburg + Spaß + Freizeit = 1 Stunde Konzert 🙂

Ferner Besuch

Bereits vor den Herbstferien bekamen einige Schüler aus der 5., 6. und 7. Klasse während ihres Kunstunterrichtes Besuch von Mal- und Zeichenlehrer WASKO, der seinen Künstlerfreund AFRDUIN mitgebracht hatte. Die beiden hatten einen weite Reise hinter sich. Wasko, in Gera lebend und einigen aus der Volkshochschule bekannt, verbrachte den Spätsommer in Indonesien, genauer in Tasikmalaya- einer Stadt im Südosten der Insel Java und Heimatort von Afrudin. Dort hat Afrudin eine Mal- und Zeichenschule aufgebaut, die durch Wasko besonders materiell unterstützt wird. Zur seiner Rückreise nach Ostthüringen, lud Wasko Afrudin ein, seine Heimat kennenzulernen. So besuchte Afrudin zahlreiche Kunstkurse- u.a. auch den Kunstunterricht am Zabelgymnasium.  Die Schüler hörten aufmerksam Waskos Reiseberichten zu, stellten zahlreiche Fragen zum Leben in Indonesien und verfolgten neugierig Afrudins kleine Aquarellkunde. Diese werden derzeit im Kunstunterricht ausprobiert und gestalterisch umgesetzt.

Wir danken den beiden für den eindrucksvollen Tag an unserer Schule!