Archiv der Kategorie: Naturwissenschaften

Landesrunde Jugend forscht 2018

Im Zeitraum vom 10. bis zum 11.04.2018 fand auf dem jenaer Gelände der Imaginata die thüringer Landesrunde des Forscherwettbewerbs „Jugend forscht“ statt. Florian Grunert (10c) nahm daran teil.

Das warme Frühlingswetter am Dienstagmorgen konnte leider nicht dazu beitragen, meine Nervosität vor der Verteidigung der Facharbeit über die exakte Bestimmung der Fallbeschleunigung auf der Erde im Fachgebiet Physik zu verringern. Ebenfalls trug dazu auch nicht der meinige Ausstellungsstand bei, welcher so unglücklich hergerichtet wurde, dass dort Steckdosen nur sporadisch funktionierten, kein Klebeband kleben wollte uns sich kein Schubfach öffnen ließ. Weiterlesen

Physik im Advent 2017

Während sich manche noch an Halloween-Süßigkeiten erfreuen, tun dies andere bereits an Spekulatius und Lebkuchen – die Weihnachtszeit kommt, und mit ihr und somit auch die Möglichkeit, die Vielseitigkeit und Spannung der Naturwissenschaft Physik Dezembertag für Dezembertag bis Weihnachten zu erleben und dabei auch noch etwas zu gewinnenPhysik im Advent ist wieder da! Weiterlesen

NaWi-Exkursion FSU und HKW Jena

Am Do., dem 02.11.2017 unternahm der NaWi-Kurs der Klassenstufe 10 des Zabel-Gymnasiums Gera inkl. Herrn Weidemann eine Exkursion zur Friedrich-Schiller-Universität und zum Heizkraftwerk Jena.

Nach zeitiger Abfahrt in Gera und einigen Fußmarsch aufgrund von nicht fahrenden Nahverkehrsmitteln in Jena kamen wir, freundlicherweise begleitet von Frau Wach, etwas verspätet zu unserer Vorlesung am Max-Wien-Platz 1 im großen historischen Hörsaal an. Die Themen der Vorlesung lauteten „Superposition von Kräften und Kreisbewegungen“; letztere Thematik wird gerade von NaWi-Kurs behandelt, wodurch uns ein guter Vergleich zwischen den zukünftigen zum Physik-Studium, welches sicherlich alle der NaWi-Schüler durchführen wollen, gehörenden Vorlesungen geboten wurde. Dennoch soll man nicht aufgrund der Experimentalphysik-Vorlesung des Erstsemersters den Eindruck bekommen, das gesamte Physik-Studium sei so einfach.

Anschließend bewegte sich der Kurs zum Heizkraftwerk Jena, wo uns eine äußerst informationsreiche aber dennoch sehr spannende Führung durch das bereits im Jahre 1967 errichtete Kraftwerk geboten wurde, durch die Leitstelle, durch Gasturbinen, Dampferzeuger uvm.

Alles in allem war es ein sehr lehrreicher Ausflug an manch zukunftsrelevanten Ort in Jena, welcher allen Schülern große Freude bereitet hat.

26. Thüringer Physikolympiade – Endrunde

Am 30.03.2017 trafen sich an der Goetheschule in Ilmenau jene Jungphysiker Thüringens, welche als die Besten aus dem Regionalausscheid der Physikolympiade hervorgingen zur dritten Runde der Physikolympiade, dem Landesausscheid.
Vom Zabel-Gymnasium nahmen die Schüler Florian Grunert, Kl. 9c und Clemens Richter, Kl. 7 teil: Weiterlesen

Schüler des Zabel-Gymnasiums im Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte 1

Am Donnerstag, dem 10.11.2016 besuchten Schüler der 9. Klassen im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichtes (NaWi) das Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte 1:

dav

dav

Während der 1,5 stündigen Führung lernten wir, das in Thüringen über 50% der Energie aus Wasserkraft gewonnen wird. Insgesamt gibt es in der Region 5 Wasserkraftwerke, davon 3 Pumpspeicherkraftwerke.

Es war beeindruckend, die gewaltigen Turbinen und Generatoren im Maschinenhaus zu sehen und live zu erleben, wie durch die Kraft des Wassers elektrische Energie „erzeugt“ werden kann.

Die gewaltigen Rohrleitungen vom Oberbecken zum Maschinenhaus ließen erahnen, welche Wassermassen in kurzer Zeit zu den Turbinen geleitet werden können.
Leider durften wir den Anstieg zum Oberbecken nicht aus eigener Kraft überwinden. Es wäre sicher eine gute Erfahrung für die Schüler gewesen.

Weiterlesen

Physikolympiade 2014/15

Wir (Duc Phan Hung, Frank Wittig und ich (Florian Grunert)) aus der 7. Klasse, und natürlich andere Zabelianer, bestanden die erste Runde der Physikolympiade erfolgreich. So wurde uns die Ehre zuteil, am besagten Datum am Osterland Gymnasium bei der zweiten Runde teilzunehmen, dem Regionalausscheid
Weiterlesen

Fahrt nach Jena zur ZWOT am 20.11.2014

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWir, das sind Florian Grunert und Kevin Röder (7c) und Marcus Kretzschmar und Eva Christine Tonndorf (8c), begaben uns am besagten Datum zu einer Olympiade für Naturwissenschaftlich interessierte Schüler nach Jena. Alle außer mir (Florian Grunert) trafen sich um 8:30 vor der Schule. Gemeinsam fuhren sie dann mit Herrn Lückert im Auto via Autobahn nach Jena. Ich befand mich bereits dort.

Nach der aller Mannschaftsmitglieder um ca. 09:30 Uhr meldeten wir uns an und wurden zur Begrüßung von dem Schulleiter (Herr Dr. Müller) und dem Organisator (Herr Mehlhos) in den Speisesaal gebracht. Dort wurde uns dann erklärt, wie der Tag ungefähr ablaufen sollte. Zuerst wurden Aufgaben bewältigt, danach konnten wir uns zu Vorträgen und Informatik-Workshops eintragen. Zudem wurde je zwei Gruppen einen „Betreuer“ zugeteilt.

Jedoch der Reihe nach:
Unsere „Aufsichtsperson“ brachte uns nach der Begrüßung zum ersten Raum, wo wir eine Geographie- und eine Mathematikaufgabe lösen mussten. Die Geographieaufgabe war in Englisch verfasst und wir mussten auch auf Englisch antworten, was das Ganze nicht gerade einfacher macht. Sie hatte mit dem Vulkanausbruch auf Island und den Folgen auf Kenia zu tun.

Weiterlesen

Wettbewerb „Zusammen für starke Wissenschaft im Osten Thüringens“

Ein Tag im Zeichen der Naturwissenschaften

Am 18.01.2011 trafen sich Schüler aus 16 Schulen im Osten Thüringens im Carl-Zeiss-Gymnasium Jena. Dort fand ein Wettbewerb der besonderen Art statt. Es sollte nicht einen Sieger geben, sondern vier. Jede Schule musste vier Vertreter stellen- zwei aus der 7.Klasse, zwei aus der 8.Klasse.

Weiterlesen