Die Fünfer mögen’s faschingsfroh!

Am Faschingsdienstag zeigten die Schüler aus der fünften Klasse, dass sie mindestens genauso ideenreich kleine Kostümaccessoires entwerfen können, wie einst die Bauhäusler für ihre legendären Kostümfeste.

Helau, ihr Kreativen!

Bauschmaus

Einen wahrhaftigen „Bauschmaus“ (vgl. gleichnamiges Buch) bereiteten sich die Schüler der Klasse 6a&b zu. Berühmte Bauwerke würden zum Vorbild und die Schüler zum Baumeister.

Derzeit setzen sich die Sechsklässler im Kunstunterricht auf vielfältige Weise mit Architektur auseinander.

Vorstellung neuer Online-Plattform für Schüleraustausch

Auf austauschjahr.de können sich Ihre Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, sowie alle anderen Interessierten über Angebote von Schüleraustauschorganisationen in Deutschland informieren. „Finde den Schüleraustausch, der genau zu dir passt“ ist das Motto von austauschjahr.de. Die Plattform informiert übersichtlich und schnell über passende Programme zwischen zwei Monaten und einem Schuljahr im Ausland – umfassend, transparent und qualitätsorientiert! Dazu stellt austauschjahr.de umfangreiche Hintergrundinformationen und Insidertipps rund um den Schüleraustausch zur Verfügung. Von Tipps für die finanzielle Unterstützung des Schüleraustausches über Informationen zu Stipendien findet man hier auch Erfahrungsberichte und Bewertungen ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zusätzlich bei der Suche nach dem passenden Austauschprogramm helfen.

Weiterlesen

3. Platz im Landesfinale rechtfertigt Heiserkeit

Unsere Zabel-Mädchen der WK II erkämpften sich am 07.03.2019 einen hervorragenden 3. Platz im Thüringenfinale bei Jugend trainiert für Olympia! Damit ist unsere Mannschaft die drittbeste Schulmannschaft in der Sportart Volleyball in ganz Thüringen!

Mit der ernüchternden Information, dass eine unserer beiden Zuspielerinnen krankheitsbedingt ausfallen würde, starteten die Spielerinnen um Kapitänin Annika ein wenig zaghaft ins Turnier. Eine überragende, beinahe fehlerfreie Defensivarbeit während des gesamten Turniers konnte leider nicht durchgängig in allen Spielen in druckvolle Angriffe überführt werden. Somit verloren die Geraer Schülerinnen die ersten beiden Spiele jeweils 2:0. Die folgende Begegnung machte unseren Mädels aber wieder Mut. Die Quote der Fehlaufschläge konnte minimiert werden und die Angriffe führten zu Punkten. Demzufolge wurde dieses Match verdient gewonnen. Das Spiel um Platz drei stand uns aber noch bevor. Mit neuem Kampfgeist und mentaler Stärke warfen sich unsere Schülerinnen in jeden Ball. Unter Leitung von Frau Heidrich zeigte unsere Mannschaft eine beeindruckende kämpferische Leistung. Im ersten Satz führte der Gegner fast durchgehend mit zwei bis drei Punkten Vorsprung und hatte daher auch am Satzende die Nase vorn. Doch das war Anreiz für unsere Schülerinnen sich noch mehr zu steigern. Sie kämpften, sie feuerten sich in ohrenbetäubender Lautstärke an, sie waren ein Team. Und genau das führte dazu, dass sie den zweiten Satz für sich entscheiden konnten. Dank ihrer Einsatzbereitschaft und ihrem energischen Leistungswillen triumphierte das Geraer Team lautstark auch im Tiebreak. Somit schmückt der Pokal für diesen 3. Platz ab jetzt die Vitrine des Zabel-Gymnasiums.

Respekt und Anerkennung allen Wettkämpfern, die sich bei diesem Turnier für unsere Schule engagierten.

C. Heidrich, 07.03.2019

Für unser Gymnasium waren am Start:.. Annika Bernstein, Lilly Fischer, Gisele Kluh, Emily Hiller, Pauline Schneider, Isabell Röder

Mathematikolympiade in Erfurt – Landesfinale 2019

Wie jedes Jahr ist der Austragungsort für das Landesfinale der Mathematikolympiade (3. Runde) das Königin-Luise-Gymnasium in Erfurt. Über 250 Schüler aus ganz Thüringen erlebten zwei abwechslungsreiche Tage.

Freitagvormittag trat die Delegation aus Gera die Reise an. In Erfurt ausgepackt und gut gegessen waren bereits die sieben Olympioniken gefordert. In viereinhalb Stunden bearbeiteten sie die ersten drei von sechs Aufgaben. Im Anschluss erkundete man die Innenstadt Erfurts. Samstag früh um 6 Uhr ging es aus den Betten, denn von 8 Uhr bis 11 Uhr hieß es für die Schüler die Aufgaben 4 bis 6  im wahrsten Sinne des Wortes zu knacken. Nach den erbrachten Leistungen und einem feinen Essen in der Mensa des Hauptsitzes der Sparkasse (Thüringen – Hessen) ging es für alle ins Kino, Mia und der weiße Löwe. Im Hauptsitz der Sparkasse war dann der Abschluss der zwei Tage inklusive einer Siegerehrung. Die Ehrung übernahm der Verantwortliche für die Mathematikolympiade Dr. Bernd Licht gemeinsam mit jeweils einer Vertreterin des Bildungsministerium Thüringens und der Sparkasse. Beinahe 100 Schüler wurden geehrt, u.a. Jannik Weber, Norman Adler und Anna Lena Krasemann mit einem 2. Preis. Die begabtesten Schüler mit mathematischen Fähigkeiten stellten die Spezialgymnasien in Jena (Carl-Zeiss-Gymnasium) und Erfurt (Albert-Schweizer-Gymnasium).

Gewinn der Hallenmeisterschaft der NOFV (Fußball) 2019

Schüler des Zabel-Gymnasiums verhalfen den B-Junioren des JFC Geras zum Titelgewinn des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV). Unter anderem bezwang das Team den Junioren Bundesligisten Tennis Borussia Berlin, welche in ihrer Hallenlandesmeisterschaft Hertha BSC hinter sich ließen (siehe Zeitungsartikel).

Mit dem Gewinn der NOFV qualifizierte sich das Team für das DFB Finale. Dieses findet vom 22. bis 24. März in der Nähe von Dortmund statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem FC Schalke 04, VfB Stuttgart und Hertha BSC Mitstreiter um diese deutsche Hallenmeisterschaft.

von l. h.: Joe Schaller, Len Dräger, Daniel Zschille, Lennart Olbrich; von l. v.: Kevin Wohlrab, Jason Dinter, Luca Draht; es fehlt: Marko Meacićs