Archiv für den Monat: März 2011

Mit viel Einsatz zum Wunsch(t)raum – Renovierung unseres Klassenraumes

Eines stand fest, es musste etwas geschehen. Das beschlossen Klassenleiter Herr Georgi und seine Klasse mit Blick auf die ausladend grauen Wände und die zahlreichen Makel, die dem Raum 2.04 die Gemütlichkeit nahmen. Und nicht nur die Schüler sprangen auf diese Idee an, sondern auch die Elternschaft wollte das Lernklima verbessern.

Und so nahm die Idee ihren Lauf, …

Weiterlesen

Diplomat verrät Lieblings-Präsidenten

Zabel-Schüler in der Bibliothek

Vor kurzem trafen Schüler der zwölften Kursstufe des Zabel-Gymnasiums den amerikanischen Diplomaten James „Jim“ Seward in der Bibliothek am Puschkinplatz in Gera. Der seit 21 Jahren im diplomatischen Dienst arbeitende, in Deutschland geborene Amerikaner sprach zu zahlreichen Themen, wie der Politik Obamas, dem amerikanischen Krankenversicherungssystem, der Bedeutung des Dialogs mit dem Ausland oder dem Phänomen der „Teaparty“ in den USA.

Weiterlesen

Ein Bankraub, ein Salat und 25 Bilder [Video]

Vom 10.1.2011 bis 14.01.2011 besuchten wir, die Klasse 6b, den Offener Kanal Gera (OKG).  Ziel dieser Woche: einen kurzen Zeichentrickfilm selbstständig zu drehen.

Anfangs weihte uns ein Experte in die Geheimnisse des Filmdrehs ein: wie wird die Kamera bedient, wie lassen sich die Trickfiguren bewegen, wie viele Bilder sind für eine Sekunde Film notwendig…

Weiterlesen

5b Fitteste Schulklasse [Sportklasse]

Am 6.10.2010 nahm unsere Klasse 5b am Wettbewerb von Antenne Thüringen, die Fitteste Schulklasse, teil.

Dafür haben sich unsere Lehrer etwas Außergewöhnliches ausgedacht. Wir wollten an einer 5m hohen Kletterwand die Höhe vom Großen Beerberg erklettern.

Darauf haben wir uns in zwei Sportstunden intensiv vorbereitet und mit Herrn Thiel, Frau Henze und Herrn Stumpf fleißig an der Kletterwand geübt. Unsere Sportlehrer erklärten uns die Kommandos und die Klettertechnik.

Weiterlesen

WINTERLAGER in BAYRISCHZELL 2011

An einem Sonntagmorgen im Januar  versammelte sich eine kleine Gruppe junger sportlicher Schüler und zwei junggebliebene sportliche Lehrer vor der Zabelschule. Es ging ins Skilager, obwohl die Meisten ein Snowboard im Gepäck hatten.

Wer sich zuvor im Internet über die Pistenbedingungen informiert hatte, stieg bestimmt mit einem unguten Gefühl in den Bus nach Bayrischzell, denn bis dahin waren nur 6 von 18 Liften geöffnet. Nach 6 Stunden Fahrt kamen die nur wenig beschneiten Gipfel des Skigebietes zum Vorschein. Allen wurde klar: das Internet lügt nicht!

Weiterlesen