Archiv für den Tag: 10. Mai 2022

Mathematik-Olympiade – Landesfinale

Jährlich nehmen ungefähr 200 000 Schüler an der Mathematik-Olympiade teil, sodass es zugleich der größte Wettbewerb unter den Schülern in diesem Fach ist. In mehreren Etappen müssen die Schüler ihre Fähigkeiten in Denk- und Logikaufgaben beweisen, um in das Bundesfinale (ab 8. Klassenstufe möglich) einzuziehen.

Den beiden Schülern Noa K., Klasse 5b, und Helena D., Klasse 6c, gelang die Bearbeitung der Aufgaben in den ersten beiden Etappen sehr erfolgreich, sodass sie für das Landesfinale nominiert worden sind. Pro Jahrgangsstufe nehmen ca. 35 Schüler aus ganz Thüringen teil. Aufgrund von Corona wurde diese Veranstaltung, welche eigentlich in Erfurt an zwei Tagen erfolgt, dezentral durchgeführt. Daher haben beide am 24. Februar den Wettbewerb im Schillerhaus absolviert. Hierbei hatten sie vier Stunden Zeit, um vier Aufgaben zu lösen.

Ein großes Lob und Glückwünsche an beide für die beachtlichen Leistungen, welche sie in diesem Wettbewerb gezeigt haben. Macht so weiter und bleibt der Mathematik treu.

Eure Fachschaft Mathematik

2. Aufgabe der Klassenstufe 6, Landesrunde

Die acht Kinder Anna, Bianca, Clemens, David, Ella, Finn, Greta und Hendrik machen eine Rallye. Sie starten jeweils in Zweierteams an der Bibliothek, der Kirche, dem Rathaus und der Schule und laufen alle zum selben Ziel. Die Starter eines Zweierteams kommen stets gemeinsam ins Ziel.

Es ist Folgendes bekannt:
(1)     Anna startet an der Schule.
(2)     Das Team Ella und Finn kommt als Zweites nach den beiden Kindern vom Team Kirche ins Ziel.
(3)     David und das Team, das am Rathaus gestartet ist, kommen später am Ziel an als das Team von der Bibliothek.
(4)     Bianca kommt vor Clemens ins Ziel.
(5)     Anna kommt vor Greta ins Ziel.

Finde heraus, wie die Teams zusammengesetzt sind, wo sie starten und in welcher Reihenfolge sie am Ziel eintreffen.

Dieser Beitrag wurde am von unter Mathematik veröffentlicht.

Fußball – WK IV – Schulamtsfinale

Am vergangenen Donnerstag trat der Jahrgang 2010 und jünger in einem Turnier mit 5 Mannschaften aus dem Schulamtsbezirk Ostthüringern an. Der Modus lautete Jeder-gegen-Jeden. Zum Auftakt auf dem Kunstrasen Platz in Tanna traf das Team des Zabel-Gymnasiums auf die Regelschule Stadtroda. Stark aufspielend bezwang man die Stadtrodaer mit 4:0, wobei die Spielzeit 12 Minuten war. Gegen die Vertretung aus Jena, Montessorischule, tat sich das Team schwerer. Das Spiel war ausgeglichen, sodass es am Ende 1:1 hieß. Ein gutes Resultat, da man zwischenzeitlich zurücklag. Im 3. Spiel duellierte man sich mit dem Osterland-Gymnasium, wobei man gegenüber dem vorherigen Spiel mehr spielerische Qualität auf den Rasen bringen konnte. Diese münzte das Team in zwei Tore um, sodass man drei weitere Punkte eingesammelt hatte. Mit nun 7 Punkten war man mit der Vertretung von Schleiz gleich auf. So bahnte sich nun doch ein Finalspiel an. Im letzten Spiel des Turniers ging es also um den Turniersieg. In der Anfangsphase des Spiels machten die Schleizer Druck. Sie hatten mehrere Eckbälle und unterbanden rasch einige Angriffe unsererseits, sodass das Spiel in unserer Hälfte stattgefunden hat. Nach gut der Hälfte der Spielzeit gelang es den Schleizern nach einer Ecke den Führungstreffer zu erzielen. Das Spielgeschehen kippte dann zu unseren Gunsten und das Spiel verlagerte sich in die gegnerische Hälfte. Allerdings tat sich das Team gegen die körperlich starke Abwehr schwer, sodass nur eine Torchance erspielt wurde. Da diese nicht genutzt worden ist, ging Schleiz als Turniersieger vom Feld. Damit belegte das Team des Zabel-Gymnasiums den 2. Platz und verpasste somit mit einem Tor das Landesfinale.

Vielen Dank an Andrey A., Demian G., Jonas M., Milo L., Miro S.,Moritz A. und Taylor E.

Platzierungen:

  1. Gymnasium Schleiz
  2. Zabel-Gymnasium
  3. Osterland-Gymnasium
  4. Montessorischule Jena
  5. Regelschule Stadtroda
Dieser Beitrag wurde am von unter Sport veröffentlicht.