Ukrainehilfe der Klasse 7d

Am Mittwoch, dem 11. Mai 2022 konnten Vertreter der Klasse 7d 273,20 Euro an das Schullandheim in Gera Lusan übergeben, welches derzeit über 100 ukrainische Flüchtlinge aus der Ukraine beherbergt. Dieses Geld wurde durch die Klasse über einen Kuchenbasar zusammengetragen. Herr Schmidt, der Koordinator vor Ort, bedankte sich herzlich für das Geld, welches vorwiegend für Ankunftspakete und Alltagsnotwendigkeiten verwendet werden soll. Er erzählte, welche schweren Schicksale viele der Angekommenen erlebt haben, aber auch, welche Probleme die Unterbringung in Gera mit sich bringen. Die Anmeldung an einer Schule ist eines seiner Hauptanliegen, was im Moment fast unmöglich erscheint.

Über das Gespräch ergab sich die Idee der Organisation eines Freundschaftsspiels im Fußball mit Kindern und Jugendlichen aus unserer Schule und der Ukraine. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Die Klasse 7d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.